AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von RACETRONICS

Alle Preisangaben verstehen sich inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten

(Für angemeldete Firmen / Händler / Unternehmer / B2B  werden NETTO-PREISE angezeigt!!)

Der Begriff des Verbrauchers wird in § 13 BGB, der Begriff des Unternehmers in § 14 BGB definiert.


Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar.
Durch Anklicken des Buttons [Kostenpflichtig bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung angenommen wurde.


Widerrufsbelehrung für Endverbraucher:

(Das Widerrrufsrecht bei Bestellungen von Unternehmen / Firmen / B2B wird ausdrücklich ausgeschlossen!)


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

RACETRONICS 
Marco Schellhorn
Kantstrasse 90
10627 Berlin
Europe / Germany

Tel:  +49 30 327 015 71
Fax: +49 30 327 015 72/80

eMail: info@racetronics.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite http://www.racetronics.de/widerform.htm elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 


Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

RACETRONICS 
Marco Schellhorn
Kantstrasse 90
10627 Berlin
Europe / Germany
Fax: +49 30 327 015 72/80
eMail: info@racetronics.de

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

Ende der Widerrufsbelehrung


Hinweis auf Nichtbestehen des Widerrufsrechts 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind!
Dies betrifft alle Sonderanfertigungen und Werksverträge sowie Bestellungen von Unternehmen / Firmen / B2B.

Beschwerdeverfahren

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/.



Versand- & Verpackungskosten sofern in der Artikelbeschreibung nicht anders angegeben:

Versand innerhalb Deutschlands

Bezahlung per Überweisung oder PayPal: 5,90 €
Bezahlung per Nachnahme: 17,50 € (zzgl. 2,00.-€ Übermittlungsentgeld, wird von DHL bei Übergabe erhoben.)


EU-Versand (Versand erfolgt grundsätzlich nur per Vorkasse)

Bezahlung per Überweisung oder PayPal: 12,00 €


EU-Versand in folgende Länder 

Belgien, Dänemark (außer Grönland, Färöer), Estland, Finnland (außer Aland), Frankreich (außer Überseegebiete),
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland (außer Überseegebiete), Irland, Italien (außer Livigno, Vatikanstadt, San Marino), Lettland, Litauen,
Luxemburg, Monaco, Niederlande (außer Überseegebiete), Österreich, Polen, Portugal (außer Azoren, Madeira), Schweden, Slowakei, Slowenien,
Spanien (außer Ceuta, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, La Gomera, Lanzarote, La Palma, Melilla, Teneriffa), Tschechische Republik, Ungarn.


Auslands-Versand Schweiz & Liechtenstein (Versand erfolgt grundsätzlich nur per Vorkasse)

Bezahlung per Überweisung oder PayPal: 19,00 €


Versand weltweit:

Versichertes Paket international 36,00.-€ in alle bisher nicht genannte Länder.

Anfallende Zölle, Ein- und Ausfuhrabgaben vereinnahmt das Transport-Unternehmen beim Empfänger.
Sofern der Empfänger diese nicht entrichtet, gilt dies als Annahmeverweigerung der Sendung

Der Versand erfolgt in der Regel mit HERMES oder DHL.


Preisangaben

Alle Preisangaben verstehen sich inkl. der in der Bundesrepublik Deutschland gültigen MwSt. von z. Zt. 19% zzgl. Versandkosten!


Garantie

Die jeweils von RACETRONICS gewährte Garantie entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktbeschreibung.


Gewährleistung

Ansprüche des Käufers wegen Sachmängeln verjähren entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nach 24 Monaten ab Lieferung des Kaufgegenstandes sofern in der Produktbeschreibung des jeweiligen Kaufgegenstandes nicht anders erwähnt. Ist der Käufer jedoch eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer, der bei Abschluss des Vertrages in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt, verjähren die Ansprüche des Käufers wegen Sachmängeln nach 12 Monaten ab Lieferung des Kaufgegenstandes. 
Offensichtliche Sachmängel sind uns sofort, spätestens aber innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Lieferung schriftlich in Textform per eMail, Fax oder Brief mitzuteilen.


Erklärung Gewährleistung u. Garantie

Gewährleistung:

Am 01.01.2002 trat die neue EU-Richtlinie 1999/44 in Kraft, mit der unter anderem die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 6 Monaten auf 24 Monate verlängert wird.
Gewährleistung ist also gesetzlich vorgeschrieben und enthält u.a. das Recht auf Nachbesserung. Der Käufer hat somit das Recht, bei Neukäufen ab 2002 zwei Jahre lang, Ansprüche geltend zu machen, falls sich die Ware von Anfang an als mangelhaft herausstellt. Entscheidend ist hier, dass der Mangel bei Übergabe der Ware bereits vorhanden war.

Garantie:

Garantie ist eine freiwillige Leistung des Verkäufers oder Herstellers zusätzlich zur Gewährleistung; der Inhalt der Garantieleistung ist also nicht gesetzlich vorgeschrieben. Die jeweiligen Hersteller-Garantien finden Sie auf der Homepage bei den jeweiligen Produktbeschreibungen oder technischen Daten. Sollten keine gesonderten Angaben zur Garantie vorliegen, so gilt die gesetzliche Gewährleistung. Die Garantie beinhaltet die Beseitigung von Sachmängeln durch Reparatur oder Austausch.

Gefahrübergang bei Bestellung von Unternehmen / Firmen / B2B

Es findet § 447 Abs. 1 BGB Anwendung.

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Versandunternehmen übergeben hat.

Prüfung der Ware und Rüge bei Mängeln und Schäden bei Bestellung von Unternehmen / Firmen / B2B

Es findet § 377 Handelsgesetzbuch (HGB) Anwendung:

Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach der Ablieferung zu untersuchen und etwaige Mängel dem Verkäufer anzuzeigen. Unterlässt er die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, der Mangel war nicht zu erkennen. Zeigt sich später ein Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung erfolgen.

Gerichtsstand bei Bestellung von Unternehmen / Firmen / B2B

Entsprechend  § 38 Abs. 1 ZPO wird als Gerichtsstand Berlin vereinbart

Das UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Garantie bei Bestellung von Unternehmen / Firmen / B2B

Es gilt die in der Artikelbeschreibung genannte RACETRONICS-Garantie.